Samstag, 19. Januar 2019

Heute wieder einmal etwas gelernt - leuzistische Scheckung

Seit geraumer Zeit fliegt ein Rabenpärchen in unserem Garten bzw. in den angrenzenden Gärten, in dem ein Rabe gefleckt ist - also ein schwarz/weiß geflecktes Gefieder aufweist.



Bei diesen "Flecken" handelt es sich um eine leuzistische Scheckung ....

(Danke an Sascha)



Ich werde in Zukunft ein bißchen mehr auf den Raben achten, da er (der Rabe) schon öfters im Garten war.

Im Sommer hatte ich eine Amsel gesehen, die ebenfalls weiße Flecken aufwies. Ich dachte, zunächst, dass es durch die Mauser bedingt war, aber es könnte (mit dem Wissen von heute) sich ebenfalls um eine leuzistische Scheckung handeln.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen