Freitag, 9. November 2018

Reger Flugverkehr oder der Luftraum ist nicht groß genug ;-)

Heute schmerzt mein Sprunggelenk wieder heftig und da ich mir meine Nieren nicht gänzlich torpedieren will, also ab in den Garten, Flunken hoch und frische Luft schnappen ....

Mittlerweile "leuchtet" der Nachbars-Kirschbaum in kräftigen Gelb / Orange - soll heißen, dass sich die kalten Nächte langsam anschleichen ....



... okay, ich habe da einen kleinen Weichzeichner eingesetzt ... 😉 

Kurze Zeit später ging es dann über mir hoch her ...

... zuerst "fetzten" sich laut eine Krähe und ein Turmfalke (wie ich gerade via Instagram erfahren habe - es ist ein Sperberweibchen) über die Lufthoheit ...



... wer denn nun wem die Lufthoheit streitig machte, kann ich nicht mehr sagen. Die beiden Streithähne wechselten die Reihenfolge, schrien sich gegenseitig an und flog dann außer Sichtweite.

Dann erschien auch noch ein Mäusebussard, der (wie sonst auch immer) gemütlich seine Kreise drehte - ohne von einer Krähe bedrängt zu werden. Die war ja anderweitig beschäftigt ... 😒




Irgendwie genoß der Bussard die Ruhe im Luftraum, was man von den bodennahen Luftstreitkräften nicht gerade behaupten konnte - die Blau- und Kohlmeisen drehte quasi durch. Jedesmal, wenn sie zu Futterhäuschen fliegen wollten, kam ein anderer Raubvogel vorbei ....

Aber der "Hauptjäger" - die Nummer Eins der Lufthoheit - saß gemütlich auf dem Kirchturm der Busdorfkirche und chillte in der Sonne ... 😁 ...


Also - alles richtig gemacht 😖

Wenden wir uns einmal einem anderen, vielleicht interessanteren Aspekt zu - es wird Herbst / Sommer / sommerlicher Herbst / Winter ... wie auch immer.



Durch Zufall sah ich auf einem Pappelblatt (nebenbei bemerkt - ich finde immer mehr Wörter, die man im besoffenen Kopp kaum aussprechen kann) einige Tautropfen. Es müssen Tautropfen sein, denn Regen ist hier seit Tagen nicht gefallen.

Bemerkung
Ich habe mich in den letzten Tagen bei YouTube mit verschiedenen "Test-Profis" angelegt. Es ging in erster Linie um die Coolpix P900 bzw. Coolpix P1000 kontra DSLR/DSLM.
Klar ist eine DSLR/DSLM um Lichtjahre technisch vorweg. Größerer Sensor, schneller Autofokus, besseres Dies und Das.
Aber - ich besitze eine vielleicht nervige Eigenschaft - bevor ich mein Maul aufreiße, mache ich mich fachkundig.
Dies macht mich vielleicht bei einigen Menschen unbeliebt, aber - ey, so ist das Leben. Ich bin nicht hier, um Jeden zu gefallen.

Also - nach einigen (für mich siegreichen) Diskussion später ....

Klar, die P900 / P1000 (gleicher Sensor, gleicher Autofokus) stehen weit hinter einer DSLR. Vergleichen wir nun aber die Objektivreichweite (nicht die Brennweite, dazu später), also ob du mit einem Objektiv den Makrobereich und / oder Zoombereich abdecken kannst - verliert eine DSLR/DSLM so etwas von ...

Mein Fotoladen des Vertrauens und ich haben einmal ausgerechnet, welche Objektive ich mit einer DSLR/DSLM haben müsste, um den gleichen Bereich abzudecken, den ich mit der P900 / P1000 abdecke. Wir waren schnell in den mittleren 20.000 € angekommen. Und hey - eine DSLR + Konverter + 600 mm Objektiv heißt noch lange nicht, dass dein Foto toll wird. Da kann man so viele croppen wie mal will - Scheiße beleibt scheiße !

Jetzt mache ich mal folgende Rechnung auf ....

P900 = ~ 650,- €
P1000 = ~ 1.100,- €
DSLR + Krimskrams = ~ 20.000,- € (bis zu einer Brennweite von 2.000 mm)

Fazit
Bevor ich mir 20.000,- € und mehr an "toter" Materie zulege und nachher doch die gleichen Probleme zu haben (atmosphärische Störungen), kaufe ich mir doch lieber eine Coolpix, decke von 24 mm bis 2.000 mm Brennweite ab und ärgere mich nur ein wenig, wenn die Bilder nichts geworden sind.

In diesem Sinne 😎

Schlaf gut und ärgert Euch leise - Kommentarfunktion ist schon seit ein paar Jahren deaktiviert 😵

Dienstag, 6. November 2018

Bilder vom Wochenende

Hier eine kleine Auswahl von Fotos, die ich am Wochenende gemacht habe ...

Weiblicher Fasan

Weiblicher Fasan

Weibliche Wacholderdrossel

Blaumeise

Sumpfmeise

Weiblicher Buchfink

Sumpfmeise

Sumpfmeise

Eichelhäher

Eichelhäher

Buntspecht

Weiblicher Fasan (oder kurz = die Zicke)

Weiblicher Bergfink

Buntspecht

Buntspecht

Buntspecht

Blaumeise = neugierig

Blaumeise = nee, doch nicht

Buntspecht

Haubenmeise

Haubenmeise

Haubenmeise

Haubenmeise

Haubenmeise

Haubenmeise

Kleiber

Weibliche Wacholderdrossel

Rotkehlchen

Sumpfmeise

Sumpfmeise

Sumpfmeise

Sumpfmeise - und weg !

Buntspecht

Donnerstag, 1. November 2018

Nachgereichter Post - war bei Facebook und hier nicht ... ?!? Kann auch am Alter liegen ?!? ;-)

Also - alte Männer und Technik ...

Ich hatte diesen Beitrag bei Facebook gepostet und war (bis eben * ) der festen Überzeugung, dass ich die Bilder auch hier gepostet hatte ....

Ja, ich weiß, hätte, hätte Fahrradkette ...

Also nochmal 😉


Gerade hatte das Männchen (links abdrehend) die Beute (Taube) dem Weibchen (mit der Beute rechts) übergeben.

Leider zu schnell, zu weit weg - Das Männchen dreht ab und wird vermutlich wieder auf Jagd gehen

Das Weibchen fliegt mit der erbeuteten Taube Richtung Horst zu den wartenden Nestlinge

Das Männchen kreist in hoher Höhe und - vermutlich - holt erst mal einmal Luft ;-)

Die Bilder sollten für sich sprechen ...

Bei dem Herunterladen von der Kamera auf den Rechner habe ich erst erkannt, dass es sich bei der erbeuteten Taube um eine Reisetaube im Wettbewerb handelte.😈😉

* = Wieso bis eben ? Wollte in einem Beitrag bei Facebook auf gerade diesen Post hinweisen und fand ihn nicht - deshalb 😅