Posts

Spaziergang 20.04.2024 - Völliges Unverständnis !!

Bild
Heute war einer der Tage, an dem ich am liebsten meine Kamera in die Ecke geworfen hätte !! Meine Frau und ich waren einkaufen gewesen und wollten kurz zum Padersee und zurück gehen, ein wenig die Knochen bewegen. Also Kamera genommen und los gegangen .... Eins muss ich vorweg sagen - meine Frau und ich dokumentieren mit unseren Fotos. Soll heißen, wir machen Fotos, bleiben aber zu 99% unparteiisch. Aber dies 1 Restprozent bringt mich regelmäßig am Rande meiner Weltanschauung  Und heute war es dann wieder soweit - aber mehr dazu in den Bildbeschreibungen !! Unbekannte haben den Brutkasten der Wasseramsel herausgebrochen. Wie man auf der Vergrößerung unschwer erkennen kann, sind sogar die Dübel mit herausgerissen worden. Für soviel Feigheit und Dummheit habe ich keinerlei Verständnis !! Eine Foto-Freundin hatte dort vor Tagen noch Kanuten gesehen, fotografiert und gefilmt, wie sie dort mit ihren Kanus irgendwelche Fahrmanöver gemacht haben. War der Brutkasten im Weg oder haben die Wasse

Spaziergang 14.04.2024

Bild
Heute vormittag sind meine Frau, ein befreundeter Fotograf und ich Richtung Padersee zu einem kleinen Spaziergang aufgebrochen. Dabei fanden wir Traubenkirschen, die schon wieder von Gespinnstmotten eingewebt waren. Meine Frau und ich hatte 2015 schon einmal einen Baum gefunden, der von der Wurzel bis in den Spitzen komplett eingewebt war und schlußendlich gefällt werden musste. Ich hoffe es für die aktuell befallenen Bäumen nicht ..... Hier meine Fotos .... Pusteblume auf deutsch, "dandelion" auf englisch - hört sich besser an Traubenkirschen-Gespinstmotten Unbekanntes Flügeltier auf der Speisekarte einer Spinne Wespe frisst Raubeneier ? Kann ich leider nicht genauer sagen ....

Igel-Rettung - Der Igel war leider zu schwach

Ein kleiner Kämpfer mit großen Herausforderungen: Abschied von einem jungen Igel Heute möchte ich die Geschichte eines kleinen Igels erzählen, der leider nicht die Chance hatte, sein volles Leben zu leben. Vor einigen Tagen wurde ein junger Igel, kaum eine Hand groß, schwach und apathisch von meiner Frau aufgefunden. Sofort wurde er von der Igel-Nothilfe in Obhut genommen, wo er  liebevoll gepflegt wurde und ihm die notwendige Nahrung und Wärme gegeben wurde. Leider stellte sich schnell heraus, dass der kleine Igel mit einem starken Darmparasitenbefall zu kämpfen hatte. Trotz intensiver medizinischer Behandlung und liebevoller Pflege konnte der Igel seine Infektion nicht überwinden. Mit tiefer Trauer mussten wir Abschied von dem kleinen Kämpfer nehmen. Sein kurzes Leben war geprägt von Herausforderungen, die er trotz bester Bemühungen fachkundiger Menschen nicht überwinden konnte. Diese Geschichte soll uns daran erinnern, wie wichtig es ist, wildlebende Tiere in Not zu helfen. Mit unse

Spaziergang Padersee und Fotos

Bild
Heute morgen brachen meine Frau und ich zu einem dringend benötigten Spaziergang auf - wir mussten gestern nach einem köstlichen Mahle zur Erstkommunion unbedingt Kalorien verbrennen 😉 Also machten wir uns auf dem Weg zum Padersee - mit unseren Kameras. Durch den Sahara-Staub, der momentan in der Luft herum düselt, war das Licht jetzt unbeding empfehlenswert. Honigbiene an einem Zierapfel Der Flieder blüht auch schon wieder Der betörende Duft liegt weit in der Luft Die Bisamratte war noch beim Frühstück .... Ja, bin neidisch, die kann mümmeln und mümmeln und ist einfach nur dick 😝 Die Blüte der Traubenkernkirsche Ein Kleinspecht bei der Nahrungssuche - wurde dann aber (bevor bessere Fotos machbar gewesen wären) von einem Buntspecht vertrieben Ein Rotmilan  Müsste ein Kleiner Kohlweißling sein

Igel gerettet - in ca. 3 Wochen Auswilderung

Bild
Meine Frau und ich sind heute vormittag zu unserer Runde PQ - PS - PQ aufgebrochen. Als wir am Padersee den Rückweg angetreten hatten, entdeckte meine Frau keine 3 m neben dem Fußweg einen kleinen, sehr geschwächten Igel liegen .... Wie man in der Vergrößerung erkennt, hat der Igel in dem Ohr eine große Zecke. In dem anderen Ohr war eine ebenso große Zecke. Dank der Hilfe einiger Freunde konnten wir die  Wildvögel und Igel in Not Kreis Höxter und Umland  ( * ) dann per Telefon erreichen und einen Abholtermin vereinbaren - bei uns zuhause. Wie bekommt man einen geschwächten Igel ohne Transportmittel transportiert ? Meine Frau zum Padersee-Café gegangen und freundlicherweise von dort einen Pappkarton, einige Papierhandtücher und einmal Handschuhe bekommen (Danke dafür 👍). Zuhause angekommen, stellten wir den Transportkarton in den Schatten und warteten auf das Rettungsteam. Sogar eine Schnecke hatte sich auf dem geschwächten Igel niedergelassen ! Als der Igel abgeholt wurde, entfernte d