Samstag, 5. November 2016

Nachtrag Spaziergang 01.11.2016 Veldromer Wald

Nachtrag zum Post "Spaziergang 01.11.2016 Veldromer Wald" ....

Wie wir heute von einem Metzger / Schlachter (und nebenbei auch Jäger) erfahren haben, handelt es sich bei dem Schädel weder um eine Ziege noch um ein Wildschaf !

Es ist schlichtweg ein Schädel eines jungen Rehbock.

Er sagte, es komme schon mal vor, das junge Rehböcke ohne Fremdeinwirkung sterben. Und dieser Rehbock starb einfach so. Ganz einfach.

Dienstag, 1. November 2016

Spaziergang 01.11.2016 Veldromer Wald

Wir waren heute im Wald in der Nähe von Veldrom und wollten eigentlich essbare Pilze suchen ....

Fanden wir keine, dafür aber andere, nicht genießbare oder sogar giftige Pilze.
Und .... aber seht erstmal die Pilze ....













Und wir fanden mitten im Wald einen (noch unbekannten) Tierschädel.

Wer kann helfen, den Schädel zu identifizieren ?
Bisher truddelten folgenden Tiere ein:
Ziege oder Wildschaf





Ich kann erst zum nächsten Wochenende unseren Metzger / Schlachter fragen, der müsste es eigentlich wissen. Oder ist bei Google+ ein Förster anwesend ?


Test

Test, ob ich Bild teilen kann.