Zusätzliche Infos

Als Hobbyfotograf freue ich mich über jede konstruktive Kritik, sei es positive oder negative Kritik. Ganz besonders freue ich mich, wenn dir die Bilder, die wir gemacht haben gefallen und du mein Foto-Blog weiter empfiehlst oder in deinem Bekanntenkreis teilst.

Mein Lohn ist dein Lob !

Empfindlich reagiere ich auf sinnloses Gesabbel irgendwelcher "Experten", die a) keine Ahnung haben und b) dumm schwatzen. Dann werden diese "Experten" sehr schnell geblockt. Es gab zu viele "Experten" hier, die nur negativ kritisiert haben, bei Verlangen möglicher "Beweise" jedoch sich in die Hose machten und verließen schnell das "Schlachtfeld der Wahrheit". Deshalb ist die Kommentarfunktion deaktiviert bzw. deshalb muss sich der Kommentator auch mit seinem Google-Account anmelden. Aus genau dem genannten Grunde.
Vielleicht ist es unfair gegenüber Personen, die meine Bilder hier positiv kritisieren wollen, aber - hey - ihr braucht euch nicht zu schämen. Dieses "kleine" (aber feine) Fotoblog gehört nicht zu dem hoch frequentierten Blogs der Welt und man kann sich ja immer noch einen zweiten Google-Namen / einen zweiten Google-Account zulegen.

Sollten in meinem Blog Produktberichte erscheinen, ist das meine persönliche Meinung. Ich bekomme dafür weder Geld noch bekomme ich Anerkennung der Hersteller.

Dienstag, 31. Mai 2016

Mutation oder gewollt ?

Gerade im Garten gefunden ....


... eher Weiß mit Pastell oder Pastell mit Weiß ...


... pinkfarbende Bartnelke mit roten Blättern oder umgekehrt ?? 

Sonntag, 29. Mai 2016

Traubenkirschen-Gespinstmotte 2015

Aus gegebenem Anlass hier noch einmal Aufnahmen aus dem Jahr 2015 (genau 25.05.2015), als wir in der Nähe von Schloß Neuhaus (genau Kinderspielplatz am Emilie-Rosenthal-Weg) einen Baum sahen, der von oben bis unten eingesponnen war.

Dank einer Fachleute wurde die Traubenkirschen-Gespinstmotte identifiziert, die jedes Jahr ihre Eier ablegen, die Raupen spinnen sich dann zum Schutz gegen Freßfeinde ein. Dabei wird oft der Baum, Strauch oder die Hecke komplett eingesponnen und die Blätter abgefressen - dass der Baum / Strauch / Hecke abstirbt.

By the way - der Baum, der auf den Bildern komplett eingesponnen war, ging ein und wurde aus Sicherheitsgründen gefällt.

Hat nichts, absolut gar nichts mit dem Klimawandel zu tun - kommt jedes Jahr vor. Dieses Jahr hat es einen Baum etwas weiter "erwischt" .....