Zusätzliche Infos

Willkommen in dem privaten, nicht-kommerziellen Fotoblog von Conny & Jochen Roth.
Als Hobbyfotografen freuen wir uns über jede konstruktive Kritik, sei es positive oder negative Kritik.

Dein Lob ist unser Lohn!

Wenn Sie einen bestimmten Vogel suchen, schauen Sie bitte unter STICHWORT nach dem Namen und klicken Sie auf den Namen. Dann werden alle Beiträge aufgelistet.

Freitag, 7. Februar 2020

Erster "echter" Test mit der Sony ....

Heute hatten wir ideale Bedingungen für einen guten Feldversuch mit der Sony.

Zum einen kam das Eisvogel-Weibchen nicht an der Stelle aus dem Wasser, wo ich sie erwartet hatte. Zum anderen kommt es anders als gedacht.

Hier "tappt" der Fangfokus noch völlig im Dunkeln, ich hatte ungefähr die Mitte des Bildes anvisiert ...

... für den Fokus bedeutet das nun schwerste Arbeit. Er sucht in Bruchteilen einer Sekunde nun etwas ...

... was es zu Erfassen gibt. Der Eisvogel kommt aus dem Wasser heraus, bewegt sich ...

... und der Fangfokus erkennt die Bewegung außerhalb der Bildmitte ...

... und fokussiert nun die Bewegung (also den Eisvogel) ...

... Erfolg ! Der Eisvogel wird scharf dargestellt ...

... dummerweise taucht der Eisvogel jedoch wieder ab, das Wasser um den Vogel ist nun dominierend ...

... aber jetzt taucht der Kopf aus dem Wasser hervor, der Fokus fängt die Bewegung ein und fokussiert erneut ...

... und ab diesem Bild verliert der Fokus den Eisvogel nicht mehr ...

... in Anbetracht der Fehleinschätzung meinerseits (Bildmitte Auftauchbereich) und der nun neuen Entfernung ...

... bin ich mit meinem ersten Feldversuch absolut happy.









Ein anderes Beispiel:





Die Bilder entstanden, als das Eisvogel-Weibchen in einem Efeu-Busch pausierte. 

Bilddaten:
1/250 Sekunden
F 4
ISO 800
Brennweite 591 mm (äquivalent zu 35-mm-Film)

Fazit:
Bisher bin ich absolut zufrieden mit den Ergebnissen !!