Zusätzliche Infos

Als Hobbyfotograf freue ich mich über jede konstruktive Kritik, sei es positive oder negative Kritik.
Ganz besonders freue ich mich, wenn dir die Bilder, die wir gemacht haben gefallen und du mein Foto-Blog weiter empfiehlst oder in deinem Bekanntenkreis teilst.

Dein Lob ist mein Lohn!


Sonntag, 14. April 2019

Wanderfalke und Turmfalke am Hohen Dom zu Paderborn

Nicht nur Mittwoch war herrlichstes Wetter, auch am Donnerstag schien kräftig die Sonne ....

Der Wanderfalke auf seinem oder ihrem bekannten Aussichtsfenster.

Die Turmfalken-Dame schaut aus einem möglichen Horst.

Beide Turmfalken (links Männchen, links Weibchen) auf einem Dachgiebel in der Nähe des Domplatzes.

Hier einmal (hoffentlich deutlich) den Unterschied gezeigt. Sichtweise menschliches Auge ....

... Sichtweise bei 800 mm Brennweite ...

... und hier die Sichtweise bei 2.000 mm Brennweite der P900.

Immer noch der weibliche Turmfalke, wie sie aus dem möglichen Horst schaut.

Männlicher Turmfalke

Weiblicher Turmfalke

Männlicher Turmfalke

Männlicher Turmfalke aus einem anderem möglichen Horst.

Plötzlich wurde der Turmfalken-Mann aufmerksam, richtete sich auf und ...

... verbeugte sich umschwänglich ...

... während die Kamera das letzte Bild speicherte, landete das Turmfalken-Weibchen in dem möglichen Horst ...

... der Turmfalken-Mann schaut seiner Dame hinterher ...

... und flog weg. Kurze Zeit später erschien die Turmfalken-Dame und setze sich entspannt in den Ausgang ...

... sie genoss die Sonnenstrahlen, blieb einfach dort sitzen ...

... Nach 10 Minuten warte habe ich dann dies Foto gemacht und bin auch gegangen.

Der Wanderfalke saß auf den obersten Turmgauben und genoss die Sonnenstrahlen ...

... nur der Wind war ein bisschen tückisch. Und wenn der Wind erst einmal kalt in die Federn gefahren ist ....

... dreht man sich als Wanderfalke erst einmal um und lässt die Sonne den Rücken wärmen ... 😉

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen