Freitag, 15. Dezember 2017

Wintervögel im Garten

Okay, es sind jetzt nicht wirklich "Wintervögel" - aber sie halten sich im Garten auf 😉

Felsen- oder auch Brieftaube. Steht bei den Wanderfalken ganz oben auf der Speisekarte. Räubern mir immer das Futterhäuschen leer, Kollege Wanderfalke wartet meistens in der Nähe zum Angriff.

Kohlmeise am Futterspender. Futterspender ist mit unbehandelten Erdnüsschen gefüllt, Leibspeise für Kohl- und Blaumeisen.
Grünfink im Sonnenstrahl. Genüßlich saß der Grünfink auf dem Kirschenzweig in der Sonne.
Ich war sehr erstaunt, dass ein weiblicher Hausrotschwanz im Garten auftauchte. Zum ersten Mal seit 4-5 Jahren sind die Hausrotschwänzchen im Winter daheim geblieben und nicht in den Süden "geflohen" ...






Nachdem das Weibchen des Öfteren am Fettzapfen gefressen hatte, wurde dann der Schnabel gesäubert.